Punktspiel-/Ligabetrieb

Viele kennen den Dartsport nur aus der Kneipe oder aus dem Fernsehen. Wenn man dann erzählt, dass man in der Kreisliga spielt bekommen viele große Augen.

Wir sind noch längst nicht so präsent wie der Fußball, unsere Spiele finden immer in Innenräumen statt und daher ist die Chance uns wahrzunehmen eher gering. Daher erkläre ich einmal wie so ein Spieltag oder der Ligabetrieb abläuft.

 

Der BBDV (Braunschweiger Bezirksdartverband) ist unterteilt in 5 Ligen. Die höchste ist die Bezirksoberliga, dann kommt die Bezirksliga, die Bezirksklasse, die Kreisliga und die Kreisklasse.

Die einzelnen Ligen sind wiederum in verschieden Staffeln, welche im Normalfall aus 10 Teams besteht, unterteilt. Hierbei wird versucht, die Entfernung zwischen den einzelnen Teams so gering wie möglich zu halten.

 

Grundlegend steigt der Tabellenerste einer jeden Staffel in die nächsthöhere Liga auf, wohingegen der Tabellenletzte den Gang in eine niedrigere Liga antreten muss.

Diese Auf-/Abstiegsregeln variieren jedoch. Grund dafür sind die vielen neu gegründeten Klubs oder die Abmeldungen alter Klubs. So kann es sein das es einen 2. Aufsteiger oder Relegationsspiele gibt. Dies entscheidet sich allerdings meistens erst nach Ablauf der Saison.

 

Der Ligabetrieb läuft ähnlich wie beim Fußball (das bekannteste Beispiel). Die Saison besteht aus einer Hin- und einer Rückrunde. Man tritt jeweils einmal als Gast, und einmal als Gastgeber ans Board.
Ein Sieg bringt einem dabei 2 Punkte, ein Unentschieden bringt einem 1 Punkt. Wer am Ende der Saison die meisten Punkte hat, steigt auf.

 

Ein einzelnes Ligaspiel wird von mindestens 4 und maximal 6 Spielern pro Mannschaft bestritten.

 

Ein Spiel besteht aus dem Modus 501 double out, best of 5 Legs. Wer also zuert 3 Legs holt, gewinnt das Spiel.

 

Zunächst spielen 4 Spieler jeweils ein Einzel aus. Im Anschluss daran folgen 2 Doppelpaarungen (2 vs. 2). Es folgt eine kleine Halbzeit die je nach Spiel unterschiedlich lange ausfällt. Mal isst man zusammen, mal gibt es nur eine kurze Raucherpause.

Im Anschluss an die Halbzeitpause gibt es erneut erst 4 Einzelpaarungen, gefolgt von 2 Doppel.

 

Die Atmosphäre ist meistens sehr locker. Das Untereinander ist nahezu familiär. Viele Gespräche, bei leckeren Kaltgetränken lockern natürlich auf.

 

Wer jetzt Lust hat bei einen Spieltag live dabei zu sein, ist jederzeit dazu eingeladen. Es kostet keinen Eintritt und Getränke stehen auch immer genug zur Verfügung.

Weitere Beiträge

Tag der offenen Tür beim Tennis

Spiel und Spaß für Groß und Klein. Wir laden alle Mitglieder und Tennisinteressierte, ob Klein oder Groß, zu unserem Tag der offenen Tür ein! Probiert Euch an der gelben Filzkugel

Weiterlesen

Braunkohlwanderung 2024

Auch dieses Jahr veranstaltete der SV Kissenbrück wieder eine gemeinsame Braunkohlwanderung. Am Samstag, den 24.02.2024, bei Temperaturen im zweistelligen Plusgradbereich, Sonne und leichtem Wind – ein Tag wie geschaffen für

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2024

Am ersten Februar Wochenende fand unserejährliche Jahreshauptversammlung statt. Zu Beginn wurden einige Mitglieder für ihre langjährige Treue geehrt, wie z.B. Reinhardt Schaper für 60 Jahre. Ulrich Heche wurde für seine

Weiterlesen